Infos vom Martinshof

Zur Übersicht

1 2 3 4 11 32 53 74 95 111

Corona 1

Als der Frühling anfing, ging es auch mit Corona auf dem Hof los. Niemand hier wurde krank. Aber es gab Veränderungen, was wir alles nicht mehr durften.

Gleich zu Anfang durften wir private Dinge nicht mehr einkaufen. Unsere Betreuung hat eingekauft und uns die Sachen mitgebracht. Was wir haben wollten, haben wir auf Zettel geschrieben. Das Geld haben wir nachträglich bezahlt.

Zu Anfang durften wir Bewohner gar nicht mehr arbeiten. Aber das hat sich inzwischen geändert. Ich darf donnerstags und freitags arbeiten. Alle 14 Tage auch mittwochs. Schöner waren die Wochen, als ich noch 5 Tage arbeiten durfte. Außerdem fällt mein Schwimmen ganz aus. Besuchen dürfen wir uns nur innerhalb des Hauses. Andere Häuser dürfen wir nicht betreten. Wenn ich jemanden außerhalb des Hofes besuchen wollte, musste ich in den ersten Wochen nach dem Besuch zu meinem Hausarzt gehen. Dort ging es um eine Bescheinigung, dass ich coronafrei bin. Inzwischen brauchen wir alle solch eine Bescheinigung nicht mehr.

Die längere Freizeit habe ich mit stricken und mit Gesellschaftsspielen mit anderen Hausbewohnern ausgefüllt. Weil wir im Haus nun viel länger zusammen sind, gibt es gelegentlich auch mal Spannungen und Ärger. Aber ich denke, das geht vorbei, wenn wir erst wieder voll arbeiten dürfen.

07.07.2020 – Sonja