Infos vom Martinshof

Zur Übersicht

1 2 3 4 11 31 51 71 91 107

Jubiläum

Im März 2014 sind die ersten Beiträge zu den „Infos vom Martinshof“ eingegangen, andere dann im April. Im Mai dürften sie veröffentlich worden sein.

Nun, im Herbst 2019, kommt die Nummer 25 heraus. Da kann man, denke ich, von einem kleinen Jubiläum sprechen.

Meistens sind in den Artikeln die Bewohnerinnen und Bewohner zu Wort gekommen. So habe ich es mir auch erhofft und mein Dank gilt ihnen und überhaupt allen, die mir ihre Beiträge geliefert haben.

Aus der handschriftlichen Form, die ich so schätze, sind über einen privaten Kontakt (Danke, Melanie!) die gedruckten Texte geworden, die ich „auf Stick“ gespeichert und auf den Martinshof zurückgebracht habe.

Hier hat sich trotz all ihrer reichlichen Arbeit Frau Emme um den endgültigen Ausdruck mit dem bekannten Logo gekümmert. Ohne sie hätte es keine „Infos“ gegeben. Also: Danke, Frau Emme!

Abschließend noch ein Wort zu mir. Vor einigen Jahren begannen auch diejenigen Bewohnerinnen und Bewohner des Hofes, die ich nie beim Vorlesen oder im Unterricht gesehen habe, mich zu grüßen, zu duzen und sich mit mir teilweise auch zu unterhalten.

Mit anderen Worten: ich war endgültig auf dem Hof angekommen und erfahre so viel Freundlichkeit und Hilfe, wie ich das in meiner beruflichen Zeit nicht erlebt habe.

Deshalb darf man mir glauben, dass ich mich schon auf die Ausgabe Nummer 50 freue, auch wenn ich dann wohl 5 oder 6 Jahre älter sein werde. Und meine Unterrichte führe ich so lange gern weiter. Sofern mich der liebe Gott lässt.

Nun wünsche ich allen, die auf dem Martinshof zu tun haben, eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Übergang ins Jahr 2020.

Dann wird Nummer 26 der „Infos“ erscheinen. Es gibt bestimmt einige, die mir darin von ihren Erlebnissen aus der Festtagszeit erzählen wollen. Darauf freue ich mich schon.

10.11.2019 – Uwe Krol