1 2 3 16 55 94 122 >

Mi, 26.08.2020

Mein Sommerurlaub

Mein Vater ist wieder mal mit meinem Bruder und mir über Dömitz nach Mallis gefahren, wo wir wieder im Schleusenhaus gewohnt haben,

In den 2 Wochen haben wir wegen der Hitze nur vormittags ein Programm gehabt.

Nachmittags sind wir im oder am Haus geblieben, wo wir von unserer Terrasse aus die Schiffe auf dem Kanal beobachten konnten. Manchmal kamen kleine Motoryachten. Gelegentlich waren auch motorisierte Flöße da, die durch die Schleuse wollten. Radfahrer wollten eher zum Campingplatz in der Nähe unseres Ferienhauses.

An den Vormittagen haben wir kleine Einkaufstouren gemacht, um frische Lebensmittel zu bekommen. Oder wir sind zum Essen in andere Orte gefahren, zum Beispiel nach Neustadt oder Dömitz. Das alles war aber nur mit Abstand, Maske und Desinfizieren möglich. Das waren wir ja schon gewohnt.

Auf dem bereits angesprochenen Campingplatz haben wir an einem Sommerfest teilgenommen. Es gab da Getränke und es wurde gegrillt. Aus einer Musikanlage waren Schlager und andere Unterhaltungsmusik zu hören. Viele Gäste haben die Abstandsregeln eingehalten, manche aber auch nicht. Abends haben wir regelmäßig die Nachrichten gesehen, weil wir vor allem über die Corona-Entwicklung informiert sein wollten. Alles in allem war unser Urlaub auch trotz der besonderen Umstände sehr schön.

Karsten – 26.08.2020

1 2 3 16 55 94 122 >

Zur Übersicht