Mi, 26.10.2016

Der Wahlkampf in den USA

Ich habe im Fernsehen schon einige Diskussionen zwischen Frau Clinton und Herrn Trump miterlebt. Außerdem habe ich Kommentare zwischen Journalisten über diesen Wahlkampf gesehen. Auch aus meiner Sicht waren viele Teile der Gespräche zwischen beiden Kandidaten sehr hitzig.

Trump hat Clinton immer wieder unterbrochen. Das finde ich unhöflich und respektlos. Er hat, denke ich, in seinem Leben ein paar böse Dinge zu verantworten. Clinton hat in meinen Augen Humor. Ihre Worte zeigen, dass sie die USA gut vertreten kann, weil sie nicht so extrem wie Trump ist.

Sie ist in den Debatten ruhig geblieben und hat gute Argumente gefunden. Nach dem letzten Fernseh-Auftritt sind sie kalt und ohne Händedruck auseinander gegangen. Einige andere Bewohner auf dem Hof denken da wie ich.

26.10.2016 - Karsten

Zur Übersicht