Mi, 15.03.2017

Viel zu tun

Nachdem ich vor mehreren Jahren in der Tierversorgung gearbeitet habe, bin ich jetzt in der Gärtnerei. Im Augenblick haben wir viel Arbeit bei der Vorbereitung des Blumenfestes.

Ich bringe oft Pflanzen die in die kleinen Aufzucht-Topfe gepflanzt wurden, an einen anderen Platz im Gewächshaus, wo sie auf Tischen angegossen werden und dann wachsen. Ich säe manchmal auch Pflanzen aus. Zum Beispiel Zitronenmelisse oder Gurkenpflanzen.

Alles, was man mir als Auftrag gibt, mache ich ganz gern. Nur Stress mag ich gar nicht. Aber vor dem Blumenfest ist eben manchmal Stress. Da helfen dann auch Leute aus der Tierversorgung oder von der Reinigungstruppe.

Manchmal bin ich auch auf den Feldem, um zum Beispiel Rotkohl zu pflanzen oder Zwiebeln, Weißkohl und Kartoffeln. Ich mache die Gartenarbeit gern, aber ich möchte vielleicht noch einmal wechseln, weil ich auch auf andere Sachen neugierig bin.

Steffi - 15.03.2017

Zur Übersicht