Mi, 04.06.2014

Mein Praktikum

Gleich nach dem Blumenfest in diesem Jahr hat mein Praktikum in der Küche begonnen.

Ich wollte von der Tierversorgung weg und etwas Neues machen. Am 30. Mai war das Praktikum zu Ende. Ich habe in dieser Zeit Gemüse klein geschnitten, Fleisch in einer großen Pfanne gebraten, Soße gerührt, habe abgewaschen und abgetrocknet und das Geschirr weggeräumt.

Die Spülmaschine habe ich sauber gemacht und manchmal die Küche gefegt. Alles das war für mich sehr interessant und ich habe es gerne gemacht. Stress macht mir nur, wenn die Essenbehälter in die Wagen kommen, weil das oft zeitlich knapp wird. Mit den Leuten in der Küche arbeite ich gern zusammen, weil die meistens fröhlich sind. Nach Rücksprache mit Frau Fritz bin ich nun endgültig in der Küche.

04.06.2014 - Richard Müller

Zur Übersicht